Henriette Heinrichs
BUTOH - die Seele tanzt

Workshops mit Henriette im Überblick

Termine zum Anklicken:


Termine zum Scrollen:

_______________ online _________

„Wohnzimmer-Butoh“ - online
jeweils mittwochs 19:00 - 20:30 Uhr.

2. / 9. / 16. / 23. / 30. November

.

„Zimmertanz Mattineés“ - online
Samstags und Sonntas 10 - 12 Uhr

19. + 20. November 2022, 10 - 12 Uhr
"Die Ahnen ahnen"

Zuhause gemütlich den Alltag abschütteln. Tanzend bei Dir selbst ankommen, deine Zimmereinrichtung mittanzen lassen. Tänzerisch verbindung mit anderen aufnehmen und in austausch treten. Inspirationen aufnehmen und weiterspinnen.

Du brauchst:

1. Einen Rechner oder Tablet mit funktionierender Kamera, Mikrophon und Lautsprecher.
2. Vor deinem Bildschirm 2 x 2 Meter Platz zum rumhupfen.
3. Eine Wolldecke und Malsachen bitte griffbereit haben.

Ort

Zuhause

Kosten

Ich bitte um Beiträge, in selbstgewählter Höhe.
Pro Abend 10,- € bis 30,- € ,
pro Wochenende 40,- € bis 100,- €
Sei dir bewust das du damit du auch andere finanzierst, die sich Tanz gerade nicht leisten könnten.
Wenn du sehr knapp bei Kasse bist, bitte sprich mit mir.

Anmeldung

Henriette, henriette@butoh-tanz.de , 0179-74 34 456
Scheib mir bitte deinen Namen, die Stadt oder das Bundesland in dem Du wohnst und wann du kommen möchtest, dann sende ich dir die Zugangs-Daten.


Augsburg
11. - 13. November 2022
„Zwischen den Welten“

Butoh-Tanz schafft Brücken zwischen den Welten,
zwischen unterschiedlichen Sichtweisen und Bewusstseinsebenen,
zwischen Traum- und Wachbewusstsein,
zwischen dem persönlichen Körper und dem Körper der Erde,
zwischen mir und dir.
Auf diesen Brücken wollen wir wandeln.
Butoh-Tanz ist der Versuch, die Welt aus ungewohnten Blickwinkeln zu betrachten,
zum Beispiel aus den Augen einer Schnecke.
Im Butoh versuchen wir mit wachem Körper die Welt der Träume zu betreten.
Von dort aus schöpfen wir skurrile, bizarre, verschlafene, wagemutige und ehrliche Tänze. Butoh-Tanz kann unsere verborgenen Seiten zum Klingen bringen.

*1

Ort

Achtung zwei Unterschiedlieche Orte:
Freitags: IMU Augsburg,  Siebenbrunner Straße 22,  Augsburg
Sa.+So:  Aikikan Dojo, Depotstr. 3, Augsburg, http://aikikan-augsburg.de/kontakt/unser-dojo/

Zeit

Freitag 19 - 21 Uhr, Samstag 12 - 18 Uhr, Sonntag 12 - 16 Uhr

Kosten

170,- € / Komm-mit-Bonus 30,-€ (wenn du jemanden Mitbringst der noch nie bei mir getanzt hat.)
Übernachtung:  Für 2 Nächte für 10,- €  im Dojo möglich.

Anmeldung

Brigitte Rothenberger, Tel:0152-031 77 330, b.rothenberger@gmail.com


Bremen

16. - 18. Dezember 2022
„Die Welt, die monden ist...“

Wir ziehen mit dem Mond, der uns mal silberner Spiegel, mal schwarzer Brunnen ist
und ins Unsichtbare taucht, um neues Licht zu gebären.

Nach innen blickende Tanzmomente, die Licht auch in die dunklen Seiten der Seele tragen.
Butoh-Tanz gibt den nicht gesellschaftsfähigen Anteilen unserer Seele Raum
und kann unsere verborgenen Seiten zum Klingen zu bringen.

*2

Ort

Etage 1, Herdentorsteinweg 37, 28195 Bremen (3 min Gehminuten vom Bahnhof)

Zeit

Freitag 19 - 21 Uhr, Samstag 12 – 18 Uhr, Sonntag 12 – 16 Uhr

Kosten

190,- €* / earlybird 170,- € bis 18. Oktober / Komm-Mit-Bonus 30,- €
 * Menschen in finanziellen Engpässen, können Ermäßigungen beantragen

Anmeldung

Birte Plutat, Tel: 0049-176 34 50 14 89, info@tanz-der-seele.eu


Leipzig

17. - 19. Februar 2022

„Im Teich der Sinne“

Draussen ist alles grau?
Macht nix, solange alle Zellen meines Körper sich amüsieren, kann es sehr bunt werden.
Mit Freude und Fantasie ins Reich der Sinne reisen und das ersonnene in lebendige Bilder fassen.
Ein bewegtes Wochenende zum Wohlfühlen im eigenen Körper.
Unkonventionelle Bewegungsmuster, die alle Ideen von „Falsch und Richtig“ radikal über Bord werfen.
Butoh-Tanz schafft eine Brücke zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein.
Auf dieser Brücke werden wir wandeln. Wir tanzen solange bis die Sonne in unseren Bäuchen wieder lacht.

Ort

Ashtanga Yoga Loft im Westwerk, Leipzig

Zeit

Freitag 19 - 21 Uhr,  Samstag 13 - 19 Uhr, Sonntag 12 - 16 Uhr

Kosten

170,- € / earlybird 140,- €  bis 17. Dez.
2 x 20,-€ Komm-mit-Bonus! Wenn du eine Person mitbringst die noch nie bei mir getanzt hat, zahlt ihr beide 20,-€ weniger!)

Anmeldung

Jess, Tel: +49 176-629 11 850, jessica.kourim@gmail.com


Tübingen
24. - 26. März 2023
„DIE POESIE DES AUGENBLICKS“

Butoh -Tanz ist die Kunst des Augenblicks, schafft lebendige Skulpturen, Körperland-
schaften die in den Moment hinein zerrinnen. Der Körper kann nur im Jetzt leben,
er ist die Eintrittskarte ins Reich der bewegten Poesie.
Den Augenblick unter die Lupe nehmen und beiläufig einer winzigen Ewigkeit begegnen.
Butoh tanzen heißt, die körpereigene Poesie entdecken und ihr eine Sprache jenseits aller
Worte geben, um Träume und Gefühle in bewegende Bilder zufassen.
Jeder Körper hat seine eigene Poesie, egal ob jung oder alt, ob knorrig oder elastisch.
Jede Teilnehmende wird animiert, nach Innen zu horchen, um ihr eigenes Original zu
entwickeln. Sprachlose, von den Lebensregeln der Zivilisation zurückgedrängte Anteile der
Seele werden wieder entdeckt und tänzerisch freigesetzt.
Es entstehen szenische Tanzimprovisationen von wild bis besinnlich, von grotesk bis lustig.
Es kommt im Butoh nicht darauf an, wie ein Mensch sich bewegt, sondern was ihn bewegt.
*3

Ort

Wannweil, untere Mühle 1

Zeit

Freitag 19 - 21 Uhr,   Samstag 14 – 18 Uhr,   Sonntag 12 – 16 Uhr

Kosten

150,-€ / 130,- € earlybird bis 24. Januar /  30,- €  **Komm-Mit-Bonus.

Anmeldung

Jenny Thiess,   tel: 07121-13 89 83,   thiess.tanzen@posteo.de


Augsburg
28. - 30. April 2023
„Butoh-Tanz mit Tashi Iwaoka"

Nach dem schönen Workshop mit Yumiko Yoshioka in Augsburg im Juli,
möchte ich euch jetzt einen anderen sehr interessanten, viel jüngeren Butoh Tänzer
Vorstellen: Tashi" unterrichtet neben einem eigenen ausdrucksstarken Butoh-Tanzstil auch eine sehr präzise und fundierte Körperarbeit, auf die Gesunderhaltung des Körpers sehr bedacht.
Unterrichtssprache ist Englisch!

Tashi Iwaoka, a Turku based performance artist/mover/Butoh practitioner,
studied Contemporary Arts at the Nottingham Trent University (1997-2001),
at the “School for New Dance Development” Amsterdam (2002-2003)
and at “DasArts” Amsterdam (2004-2007).

After his first Butoh experiences in 1997 with Kazuo Ohno and Kim Itoh in Japan, Iwaoka practiced Butoh based bodywork for over 10 years. Since 2010 he is deeply influenced by Budo, Japanese martial arts, and working on finding the nucleus of human expression and connection, in relation to the movement skills he has learnt. One of the central driving forces for this is, the attempt to fuse his oriental roots and Western perspectives to form a more proper view on “being a human” in this world. He wishes to disinter the universality of Eastern wisdom in order to help us understand what it is, to be a human.
*4

Ort

Attention, two different places!:
Fr: IMU Augsburg,  Siebenbrunner Straße 22,  Augsburg
Sa.+So:  Aikikan Dojo, Depotstr. 3, Augsburg, http://aikikan-augsburg.de/kontakt/unser-dojo/

Zeit

Fr. 19 – 21 Uhr,   Sa. 11 – 18 Uhr,   So. 12 – 16 Uhr

Kosten

210,- €* / earlybird 180,- € before 28. January.
If you bring sombody new, you pay 30,- € less.
Sleeping in the Dojo kosts 10,- € for two nights.
If you are in money difficulties, plaese talk with us.

Anmeldung

Henriette Heinrichs,  Tel: 0049-179-74 34 456,   henriette@butoh-tanz.de


Österreich
18. - 21. Mai 2023
„Frühlingserwachen in den Zaubergärten"

Mit allen Sinnen ins Ambiente lauschend, Tanz geschehen lassen.
Ein mit uns selbst und der Existenz in Einklang geraten.
Den Augenblick unter die Lupe nehmen und beiläufig einer winzigen Ewigkeit begegnen.
Butoh als Brücke zwischen der Seele und der Weltenseele.
Tanzend den Atem der Natur über den Körper sichtbar werden lassen.
Es entstehen szenische Improvisationen, getanzte Installationen in der Natur, die in den Moment hinein zerrinnen.
Auch unsere im Dunklen vergessenen Seelenanteile werden wie zum Tanze bitten.
Butoh-Tanz hilft uns, mit Feingefühl und Poesie die schlummernden Urkräfte des Lebens aus dem Winterschlaf zu kitzeln.
Neue Lebendigkeit nimmt Gestalt an und bring unsere Wahrnehmung der Welt zum Glitzern.

Begleited wird dieser Butoh- Tanz-Kurs von Rebekka Preining mit morgentlichen Meditationen und Massagen.


Ort

Hof der Sinne, zwischen Linz und Passau
In Bruck 29, A-4973 Senftenbach

Zeit

Donnerstag 16 Uhr – Sonntag 15 Uhr

Kosten

280,-€ / Frühbuchen bis 18. März 240,-€ / komm mit Bonus 40,-
Unterkunft und vegetarische Vollpension ab 192,-€

Anmeldung

Rebekka Preining, Tel: 0043 - 650 – 50 377 11, leelaluna@gmx.at


"Stromboli"
13. - 23. September 2023
„Performance Workshop in Ginostra“

Den Atem deiner Seele, mit dem Atem der Erde verbinden.
Dich mit den Kräften der Natur verbinden.
Ein Innehalten, ein bei Dir Ankommen.
Den Augenblick unter die Lupe nehmen
und beiläufig einer winzigen Ewigkeit begegnen.
Butoh tanzen und einmal völlig aus der Welt sein. Dich selbst erneuern. Vormittags schattig unter freiem Himmel tanzen. Nachmittags ins tiefblaue, kristallklare Meer hopsen und die beeindruckenden Unterwasser-Lavalandschaften schnorchelnd erkunden. Fernab von allem Komfort der Konsumgesellschaft, heimelig ein klein wenig verwildern. Das winzige Dorf Ginostra liegt 50 Meter über dem Meer, hier leben 50 Einwohner und fünf Esel. No cars at all! Entspannung pur!' Eine Weile Verweilen, in diesem von der Zeit vergessenem Dorf über dem Meer, das von anderen Jahrhunderten erzählt. In kleinen, weißen, uralten Häuschen zu zweit oder dritt wohnen und einander begegnen. Auf den hauseigenen Terrassen im Schatten lungern und den gigantischen 220° Grad Meerblick einatmen. Butoh tanzen und den Atem deiner Seele, mit dem Atem des Meeres verbinden. Ein Innehalten, ein Ankommen.

Mit Abschluss - Performance am 10. September, wenn du Mitmachen möchtest.
Täglich drei Stunden Unterricht, in den Tagen vor der Performance teils erweitert auf vier bis fünf Stunden. Der Kurs findet komplett open Air statt!

Ort

Ginostra di Lipari, auf der Sonnenuntergangseite der Insel Stromboli

Zeit

Täglich von 10 - 13 uhr an und zu  zusätzlich nachmittags,

Kosten

Kursgebühr: 690,-€ / earlybird bis 1. Mai 560,-€
Übernachtung: 25,- € DZ oder 40,- € EZ / Nacht.
Fahrtkosten: ca. 400,-€ ???
Selbstverpflegung: (Material: ca. 15,- € /Tag incl. Getränken)

Anmeldung

Henriette Heinrichs, Tel: 0179-74 34 456, henriette@butoh-tanz.de


Teilnahmebedingungen:

Für online Unterricht:

Bitte vor deinem ersten Mal Wohnzimmertanz oder Zimmertanz-Matineé per e-mail anmelden, um die Zugangsdaten zu bekommen.
Danach ist deine Teilnahme auch spontan möglich.

Für live Workshops:

Für alle Kurse bitte gesonderte Anmeldeunterlagen bei den jeweiligen Veranstalterinnen anfragen.

Eine Anmeldung wird erst gültig, sobald eine Anzahlung bei der jeweiligen Veranstalterin eingegangen ist.
(Zur Teilnahme auf Stromboli ist nach dem Lesen der Anmeldeunterlagen, ein telefonisches Vorgespräch mit Henrietten erforderlich.)

„Frühbucher Preise“ gelten bei Buchung mit Anzahlung bis zu angegebenem Datum.

Einen „Komm-Mit-Bonus“ bekommst Du für jede mitgebrachte Person, die noch nie bei Henriette getanzt hat.

Live Kurse werden unter Einhaltung der jeweils geltenden Coronaregeln durchgeführt

Die freien Plätze werden in der Reihenfolge, der eingegangenen Anmeldungen vergeben.

Bei Ausfall eines Workshops, oder nicht Gewährleistung deines freien Platzes, wird jeder eingezahlte Betrag umgehend zurückerstattet.

Bei Rücktritt seitens des Teilnehmers bis 14 Tage vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von € 25,- erhoben, danach 50,- €.
Ab 48 Stunden vor Kursbeginn sind es 100% Storno, es sei denn eine Ersatzperson wird gestellt.(Stornobedingungen für Stromboli bitte den gesonderten Anmeldeunterlagen entnehmen.)

Anmerkungen:

  1. Butoh kann in jedem Alter und mit jeder körperlichen Voraussetzung getanzt werden!
  2. Alle Teilnehmenden sind für sich selbst Verantwortlich und stellen die Veranstalterinnen von jeglichen Haftansprüchen frei.

Mitbringen:

  1. Gymnastik Bekleidung und Sweatjacke, im Winter auch gern mal eine Wolldecke.
  2. Es kann Barfuß getanzt werden. Alternativ mit rutschfesten Stulpen, Socken o.ä. anzuraten.
  3. Bitte Getränke und einen kleinen Beitrag zum gemeinsamen Pausen-Buffet mitbringen, bei Kursen ohne Verpflegung.

Fotos:

*1 Manjula Allkämper
*2 Peter van Heesen

*3 Horst Badewitz

*4 Miklós Varga + Atsunobu Katagiri